Adi Bar

           Conductor & Pianist

Adi Bar, Dirigent 

Adi Bars Höhepunkte der Saison 2019/20 beinhalten u.a. Richard Wagners Konzertgala im Markgräflichen Opernhaus in Bayreuth, Konzerte zum Beethoven-Jahr, darunter im Beethoven-Haus Bonn, ausserdem dirigiert er neben zahlreichen Sinfoniekonzerten die neuen Produktionen von Verdis „Nabucco“ und Rossinis „La Cenerentola“ sowie Repertoirevorstellungen von Verdis „La Traviata“, Lehárs „Die lustige Witwe“ und Prokofievs „Cinderella“.

Der Dirigent Adi Bar ist sowohl im Opern- als auch im Konzertbereich tätig und zählt zu den führenden israelischen Dirigenten seiner Generation. 

Seit seiner erster Festanstellung als Kapellmeister und Solorepetitor am Theater Augsburg im Jahr 2008 hat er an mehreren Theatern gearbeitet und gastiert, darunter am Nationaltheater Mannheim, der Dresdner Semperoper, dem Nationaltheater Warschau, dem Opernhaus Poznan u. a.

Viel Aufmerksamkeit erregten seine Produktionen von Pendereckis Oper Die Schwarze Maske am Nationaltheater Warschau in der Zusammenarbeit mit dem Komponisten und Verdis Don Carlo beim Opernfestival Craiova. Seit 2017 arbeitet Adi Bar als ständiger Gastdirigent und Assistent des GMD bei der Opera Poznan

Die Liste seiner Operndirigate beinhaltet u.a. Otello, Aida, Rigoletto, Nabucco, La Traviata, Tosca, La Boheme, Fidelio, Cavalleria Rusticana, i Pagliacci und Die Meistersinger von Nürnberg. 

Ein großer Erfolg der vergangener Saison war sein Auftritt mit dem MAV Symphony Orchestra Budapest im Gewandhaus zu Leipzig. Adi Bar arbeitete eng mit Iván Fischer zusammen, dessen Assistent er beim Konzerthausorchester Berlin war. 

Adi Bar hat zahlreiche Klangkörper geleitet, darunter Augsburger Philharmoniker, Israel Sinfonietta Beer-Sheva, Thüringen Philharmonie Gotha, Orchestra Sinfonica di Lecce, Philharmonie Südwestfalen, Polnische Kammerphilharmonie Sopot, Smetana Philharmoniker Prag. Ebenso ist er regelmäßig zu Gast in bedeutenden Konzertsälen wie dir Berliner Philharmonie, den Alten Oper Frankfurt und dem Gewandhaus zu Leipzig

Adi Bar studierte Klavier, Liedgestaltung und Dirigieren in Berlin, Jerusalem, Madrid und Frankfurt und ist Gewinner mehrerer internationaler Musikwettbewerbe. Er konzertierte weltweit als Solist und Kammermusiker und machte mehrere Aufnahmen, Rundfunk- und Fernsehproduktionen bei SWR, DeutschlandRadio Berlin, RSB, ARD, Kol Israel, Israel Culture Channel, u.a. mit Schuberts "Winterreise", "Die schöne Müllerin", Brahms Klavierkonzert Nr.1 und Klavierwerken von Schumann und Prokofiev.